TRAVEL, NATURE, STREET & URBAN

REISEFOTOGRAFIE

meine geheihme Leidenschaft

Im Jahr 2005 hat mich das Reisefieber gepackt. Ob Stadt, Natur, Berge, Safari, oder einfach nur am Strand, meine Kamera ist eigentlich immer mit. Was mit einfachen Schnappschüssen angefangen hat, ist mittlererweile zum schönsten Zeitvertreib neben meinen anderen fotografischen Arbeiten geworden. Landschaftsfotografie ist wunderbar entspannend. Nichts gibt einem so viel inneren Frieden, wie einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu beobachten, während das Stativ mit der Kamera schon am perfekten Platz steht, während man auf den perfekten Moment wartet. Immer öfter zieht es mich auch in die Berge um nach dem besten Berg-Panorama zu suchen und davon ein Bild mit nach Hause zu nehmen.

Die Landschafts- und Stadtfotografie hat weniger mit der Kameraausrüstung zu tun, als vielmehr mit dem perfekten Licht. Man steht zur besten Zeit an einem wunderbaren Ort und braucht nur noch abzudrücken.

Je älter ich werde, desto kleiner und leichter ist die Ausrüstung geworden. Ich weiß mittlererweile ganz genau, was ich brauche um auf Reisen oder Wanderungen ordentlich Fotografieren zu können, und wenn nicht gerade eine Safari angesagt ist, dann komme ich mittlererweile mit einer Kamera und 2 Linsen aus.

Die meisten älteren Aufnahmen sind mit einer Canon DSLR (Vollformat) entstanden, und einem klassischen Weitwinkel-Zoom. Neuere Aufnahmen stammen von einer in die Jahre gekommenen Leica M9 und einer hervorragenden Zeiss-Optik. Die meiste Zeit arbeite ich mit einem Standard Manfrotto Stativ und Kugelkopf.